Befreite Familienväter

Hallo lieber Mann und liebender Vater,

 

herzlich Willkommen zu meinem eBook „Befreite Familienväter“! Ich möchte dir gleich zu Anfang folgende Fragen stellen:

 

  • Hast du den Eindruck, dein Denken und Handeln ist geprägt und beeinflusst von alten Mustern und Strukturen?
  • Bist du unsicher, wie du mit diesen Mustern und Strukturen umgehen kannst?
  • Hast du den Eindruck, dass du diese Muster und Prägungen unbewusst auf deine Kinder weitergibst und dass dies die Beziehung zu deinen Kindern beeinflusst?
  • Ist dies etwas, was du auf alle Fälle nicht möchtest?

 

Mit Geburt unseres Sohnes habe ich mir genau die gleichen Fragen auch gestellt. Ich habe begonnen, mich von alten Familienstrukturen zu befreien, an mir selbst zu arbeiten und habe für mich sehr effiziente Werkzeuge entdeckt, um zielgerichtet meine anstehenden Thematiken zu lösen.

 

In diesem eBook möchte ich dir gerne meine Erfahrungen weiter geben. Dieses Buch ist ein Praxisbuch mit vielen Tipps und Hinweisen, Denkimpulsen, Übungsvorschlägen und praktischen Anleitungen.  Ich gebe dir in diesem eBook einen Überblick über einige meiner Werkzeuge, mit denen du selbst deine Anliegen und Blockaden identifizieren und bearbeiten kannst um somit zu einem noch gelösteren und noch liebevolleren Vater zu werden, den deine Kinder sich wünschen.

 

Der Weg zu dir selbst ist eine Reise in mehreren Schritten. Ich lade dich ganz herzlich ein, dich von diesem eBook auf einem Teil deiner Reise begleiten und inspirieren zu lassen.

 

Ich möchte dich ermutigen, eine Entscheidung zu treffen, dein Leben zu ändern und zu deiner wahren Authentizität zu finden.

Wie hilft mir dieses Ebook bei diesen Punkten?

Dieses eBook richtet sich an Väter, die den Wunsch haben, die von ihnen erlebten Kindheitsprägungen nicht an ihre eigenen Kinder weiter zu geben. Es richtet sich an Väter, die den Wunsch haben, eine offene und liebevolle Beziehung und ihren Kindern aufzubauen. Und es richtet sich an Väter, die auf der Suche sind nach einem Ansatzpunkt für eine Arbeit an sich selbst und mit sich selbst. Häufig braucht es Input von außen, um sich der eigenen Situation bewusst zu werden und diese klar sehen zu können.