Leckere Polenta-Knusper-Berge mit karamellisierten Zucchini

image

Zuerst habe ich die Polenta zubereitet indem ich
300 ml Pflanzenmilch (in meinem Fall heute Cashew Milch) mit
einem halben Teelöffel Salz, drei Esslöffeln Tomatenmark, einem Teelöffel italienische Kräuter und
einem halben Teelöffel geriebener Muskatsnuss zum Kochen gebracht habe.

Dann in die kochende Flüssigkeit mit dem Schneebesen 200 g Maisgrieß einrühren. Die Konsistenz sollte nicht flüssig sondern von der Art her wie Kartoffelpüree sein. Gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzugeben. Die Masse sollte sich eindeutig vom Boden lösen lassen. Dann alles für 10 Minuten im zugedeckten Topf stehen lassen zum ausquellen.

Jetzt den Backofen auf 250° Umluft vorheizen.

image

Während dessen Zucchini waschen und der Länge nach vierteln , einmal in der Mitte durchschneiden so dass acht Schiffchen entstehen. Ich habe pro Person eine Zucchini gerechnet.
Das Backblech einfetten oder Backpapier verwenden, die Schiffchen mit der Schale nach unten ordentlich nebeneinander legen, mit
etwas Olivenöl beträufeln,
einen halben TL Salz und
einen guten TL Mascobado (Vollrohrzucker) und
etwas Paprika Pulver darübergegeben und mit frischem oder getrocknetem Rosmarin bestreuen.

Ein zweites Backblech ebenfalls Einölen oder mit Backpapier auslegen und dann mit zwei Esslöffeln aus dem Polentateig etwa tischtennisballgroße Nocken abstechen und auf das Blech verteilen.

image

Nun alles in den Backofen geben und für 20-30 Minuten backen. Bitte denkt daran dass jeder Herd unterschiedlich ist und kontrolliert zwischendurch. Sobald alles goldbraun ist könnt ihr servieren!

Wir hatten dazu heute noch eine große Schüssel grünen Salat und selbst gekochte Tomatensoße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.