Wirsinggemüse mit Hirse und Kohlrabisalat

image

Die Hirse habe ich ganz normal in Gemüsebrühe aufgekocht und dann auf kleinster Stufe für weitere 20 Minuten gar ziehen lassen ohne umrühren.

Für den Wirsing habe ich drei kleine Zwiebeln in der Pfanne mit wenig Öl angebraten, den Wirsing ca. 400g in feinen Streifen dazugegeben und kräftig angeröstet, währenddessen eine Karotte in feine Streifen geraspelt und dazu gegeben.
Mit 300 ml Wasser ablöschen, salzen, etwas süßen mit Agavendicksaft, einen ordentlichen Schuss Essig dazu und nach Belieben frische Petersilie. Alles zusammen für 30-40 Minuten auf mittlerer Stufe weich dünsten, je gröber der Wirsing geschnitten ist, umso länger dauert es.
Zum Abschluss alles mit Reis Sahne abschmecken, mit etwas Pfeffer bestreuen und servieren. Ich mag hierzu auch gerne Soja Soße 😉

Für den Kohlrabisalat habe ich eine große Knolle Kohlrabi gerieben, Salz, Öl, Essig, Pfeffer, ein wenig Zucker oder Agavendicksaft hinzugefügt und alles sehr gründlich durchziehen lassen. Wir mögen es auch gerne mit einem Schuss Pflanzen Sahne dran , dann wird es noch cremiger.
Das Durchziehen kann gut und gerne auch über Nacht schon erfolgen dann ist die Kohlrabi weicher. Entscheidend ist ohnehin sie fein genug zu reiben damit sie marinieren kann.

Diesen Salat kann man auch sehr sehr gut vorbereiten oder mitnehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.