Gefülltes Gemüse auf türkischer Art

Gefülltes Gemüse auf türkischer Art

image

Mit einem kleinen Löffel habe ich vorsichtig halbierte und gedrittelte Zucchini, sowie halbierte rote Spitzpaprika entkernt und ausgehöhlt.

image

Das Fruchtfleisch der Zucchini habe ich anschließend mit einer Gemüsezwiebel einem halben Bund Lauchzwiebeln, 100 g Tomatenmark, einem Esslöffel Öl, Salz, Pfeffer, Thymian, drei frischen Knoblauchzehen, etwas Nana Minze, Zitronensaft, Paprika und Chili gewürzt und im Thermomix fein zerhackt.

Unter die Gemüsefüllung habe ich 200 g Reis gemischt. Hier geht praktisch jede Sorte, Vollkornreis braucht allerdings zeitlich sehr viel länger, deshalb habe ich mich heute für einen Rundkorn Reis entschieden (z.B. Milchreis).

image

Mit einem kleinen Teelöffel habe ich vorsichtig die ausgehöhlten Gemüse zu etwa drei viertel Höhe gefüllt, etwas Platz lassen, da der Reis noch aufgeht.

Man kann sie nun hochkant entweder in einer Pfanne oder in einen Topf setzen, und in die Zwischenräume einen halben Liter Wasser, zwei Esslöffel Tomatenmark, zwei Esslöffel Zitronensaft, Salz und ein wenig Öl gießen.

Nach dem Aufkochen nun die Hitze reduzieren und das Gemüse für etwa eine Stunde auf kleiner Stufe garen.

image

Uns hat es heute warm sehr gut mit einem leckeren Salat aus Endivien und Radicchio geschmeckt, garniert mit ein paar Oliven.

In der türkischen Küche wird gefülltes Gemüse auch sehr gerne als Vorspeise kalt serviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.